Was braucht man alles als professioneller Gamer?

Natürlich – einen Gaming PC. Wer keinen hat, der wird es nicht weit bringen. Klar, am Anfang denkt man vielleicht noch, dass wird schon passen – doch schnell wird jedem deutlich werden, dass die Leistung einfach nicht ausreicht. Beim professionellem Gamen benötigt man eine enorme Serverleistung und die CPU darf nicht schnell ausgelastet sein und der Arbeitsspeicher sollte ordentlich Power haben. Beim Gamen kommt es nämlich öfter vor, dass Sie viele Browser gleichzeitig am Laufen haben und dass Sie im Hintergrund einige Desktop-Recorder abspielen. Wer streamen möchte, der sollte erst Recht tief in die Tasche greifen. Von nichts kommt schließlich auch nichts!

Hintergrundprozesse im Auge behalten

Wer sich etwas auskennt, der wird schnell feststellen, dass die maximale Anzahl an möglichen Hintergrundprozessen enorm viel ausmacht. Ist hier kein Spielraum gegeben, dann wird es sehr schnell zum Absturz kommen. Jeder Streamer und YouTuber weiß, wenn das passiert, eine Katastrophe. Achten Sie also darauf, dass Sie mehr als 500 Prozesse gleichzeitig laufen lassen können ohne irgendwelche Einschränkungen zu bemerken. Die dabei verwendeten GHz sollten auch einiges her machen. Schließlich möchte man nicht nur die Sims 2 spielen, sondern auch Multiplayer und andere High-End Games. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Maße und das Gewicht. Wenn Sie den PC in Ihrem Schreibtisch integrieren möchten, dann kann es helfen, hier vorab etwas nachgemessen zu haben. Es kommt eben auch auf die inneren Werte an!

Günstige PCs online kaufen – wo fängt es an?

Ein wirklich guter PC der sollte nicht weniger als 1000 Euro kosten. Das mag für den Laien erstmals viel klingen, doch in Wirklichkeit liegt diese Preiskategorie eher ganz weit unten. Die wirklich guten PCs die liegen eher bei 1500 Euro. Ab stolzen 2000 Euro werden Sie richtig Spaß am Gamen haben. Sie entscheiden natürlich selbst, wie viel Ihnen Ihre Karriere als Gamer wert ist und wie viel Sie investieren möchten. Zubehör kommt natürlich auch immer noch dazu. Eventuell brauchen Sie eine weitere Grafikkarte aus dem Ausland oder Sie möchten Ihren Speicherplatz anhand einer zweiten integrierten Festplatte noch ausbauen. Wer sich auskennt, der kann auch tunen.

Im Team zum Ziel

Bei vielen Spielen für den PC funktioniert das heutzutage so, dass Sie sich im Team online zurecht finden müssen. Dabei kommt es natürlich auch au die Teamfähigkeit kann. Kommunikation und Verantwortung spielen hier eine große Rolle. Wissen Sie worauf es noch ankommt? Natürlich auf die Leistung des eigenen PCs. Niemand schätzt Mitspieler, die das Spiel verlassen weil der PC hängen bleibt oder weil das Internet schlapp macht. Lassen Sie Ihr Team nicht im Stich und sorgen Sie für eine stabile Verbindung zum Server.

Geef een antwoord